Schul- und familienergänzende
Kinderbetreuung Allschwil

Tageskindergärten

Informationen zu den Tageskindergärten Allschwil
Die Gemeinde Allschwil führt zwei öffentliche Tageskindergärten am Standort Spitzwald und Rankacker. Die Kinder des Standorts Spitzwald besuchen den regulären Unterricht im Kindergarten an der Spitzwaldstrasse 197 und im Kindergarten Langenhag an der Spitzwaldstrasse 211. Neben dem regulären Kindergartenunterricht bieten diese Tageskindergärten eine Mittags- und Nachmittagsbetreuung durch ausgebildete Fachpersonen an. Während der Schulwochen und zusätzlich während 6 Schulferienwochen stehen die Tageskindergärten von Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr offen.
Aktuell
Papageien Mädchen im Papiermühle Museum und Jungs im Zoo

Diesen Mittwoch probierten wir etwas Neues aus und machten aus einer grossen Gruppe zwei Kleine. Nach gründlichen Überlegungen, ob wir Gross und Klein oder Mädchen und Jungs trennen, entschieden wir uns für die zweite Möglichkeit und so machten sich die Mädchen auf den Weg zu der Papiermühle und die Jungs zum Zoo. Papiermühle: Alle Mädchen fanden es toll und aufregend mal unter sich zu sein. Nachdem wir geklärt haben, was Papiermühle ist, wurde im Tram diskutiert, woher das Papier kommt. Es wird im Laden gekauft und hat was mit Bäumen zu tun, das weiss ja jeder. Was in der Papiermühle gemacht wird, wusste aber niemand so richtig. Im Museum angekommen, mussten wir uns zuerst die Ohren zuhalten. Eine riesengrosse Holzmaschine bewegte sich im Takt und bearbeitete ein Material, das später zum Papier wurde. Sogar aus Stoffresten hat man früher Papier gemacht. Faszinierend wurden viele Ausstellungsstücke bestaunt. In den Produktionswerkstätten konnten wir mit Feder und Tinte schreiben und wunderschöne bunte Muster aufs Papier zaubern. Die Zeit verging so schnell, dass wir fast die Zwischenverpflegung vergessen hätten, hätten unsere Mägen nicht so laut geknurrt. Also assen wir das feine Zopf Brot in der Garderobe des Museums und die saftigen Apfelstücke und die süssen Birnenschnitze unterwegs. Angekommen im TAKI zeigten wir unsere Zeichnungen und versiegelten Briefchen allen Freunden und konnten nicht abwarten, es unseren Eltern zu zeigen. Zoo: Die Jungs fanden es auch toll ohne die Mädchen, dies muss auch gesagt werden. Im Zoo wollten wir möglichst alle Tiere besuchen. Die Affen mit ihren Kunststücken brachten uns zum Lachen und zum Staunen - die streiten ja genauso wie wir! Giraffen, Löwen und Elefanten waren alle in ihren Häusern und hatten keine Lust herumzutollen. Umso mehr tollten die Seelöwen herum und waren sehr laut. Bestimmt hatten sie einen riesen grossen Hunger, da sie die Fische im Nu verspeisten. Was uns daran erinnerte, dass unsere Bäuche leer sind und gefüllt werden mussten. Nachdem wir das feine z’Vieri verspeist haben, machten wir uns auf dem Weg ins TAKI. Dort angekommen durften wir zu den Strizzis auf die Gruppe, da wir mittwochs bei uns auf der Gruppe unseren «Picobello» Tag und alle Spielsachen aufgeräumt haben. Wir waren ganz schön viele Kinder und mindestens so laut wie die Seelöwen bei der Fütterung. Die Zeit verging schnell und unsere Eltern standen schon vor der Tür. Einige von uns hatten noch nicht Lust nach Hause zu gehen. Aber müssen ja gehen, damit wir wiederkommen können. Mittwoch, 23.11.2022/nb/gg


Rankacker auf dem Robi-Speilplatz

Heute waren wir auf dem Robi-Spielplatz am Bachgraben. Die Kinder konnten ihre Fantasie ausleben, indem der Robi ihnen eine Ritterburg, ein Schiff, verschiedene Fahrzeuge und noch Vieles mehr zu Verfügung gestellt hatte. Die Kinder konnten sich austoben und auch unter den Dächern weiterspielen, während es begonnen hatte zu regnen. Wir werden diesen Spielplatz auf jeden Fall noch öfters besuchen. Mittwoch, 23.11.2022/pl


Strizzis beim Spielestrich

Die Strizzis gingen am vergangenen Mittwoch auf ihrem Ausflug zum Spielestrich bei der Kaserne in Basel. Dort konnten wir die Fahrzeuge vom Spielestrich benutzen und die Kinder sind fröhlich und mit viel Spass auf dem grossen Kasernenareal herumgefahren. Auch das Wetter hat gepasst und bis zum z`Vieri hatte es zwar einen bewölkten Himmel, nass wurden wir aber nicht. Bei einer Buvette am Rhein durften wir uns drinnen etwas aufwärmen und konnten die Früchte und das feine Schoggi-Brot geniessen. Um 16:00 war es dann an der Zeit, um ins TaKi zurückzukehren und so machten wir uns auf den Heimweg. Wir Strizzis stiegen aber nicht einfach in den Bus und fuhren zurück. Nein, nein… wir nahmen die Vogel Gryff Fähre und fuhren alle gemeinsam über den schönen Rhein in Basel. Dann nahmen wir den Bus und kamen alle sicher und trocken zurück im TaKi an. Es war ein toller Ausflug! Mittwoch, 21.11.2022/mn


Partizipation bei den Papageien

Nach dem Mittagessen trafen sich die Papageien in einem Kreis im Spielzimmer. Gemeinsam haben wir den Ausflugstag besprochen und Ideen gesammelt. Die Kinder waren wenig begeistert nach draussen zu gehen, da es ständig regnete. Da heute die Kinder bestimmen durften, was das Programm sein wird, kamen wir zum Entschluss einmal im TAKI zu bleiben. «Können wir eine Kinderdisco machen?» Da die Kinder bestimmen durften, erfüllten wir ihnen diesen Wunsch. Es gab Luftballons und natürlich Musik für die Kinderdisco. Das Z`Vieri durften die Kinder ebenfalls bestimmen. Jeder durfte seinen Wunsch mitteilen und dann wurde abgestimmt, was wir alles einkaufen gehen. Es gab ein richtiges Buffet mit Salzstangen, Minipizza, Kuchen, Früchten, Brot, Eiscreme mit Streusel und selbstgemachte gebrannte Mandeln. Am Abend waren alle Kinder zufrieden und sie durften noch einen Mässmogge mit nach Hause nehmen, welche uns die Strizzis von der Herbstmesse mitgebracht haben. Mittwoch, 09.11.2022/tp


Ausflug Spitzwald

Am Mittwoch entschieden wir uns, mit den Strizzi`s und Papageien gemeinsam los zu ziehen. Schon kurz nach dem Essen waren die Kinder in der Garderobe und machten sich bereit. Mit Bus und Tram sind wir auf eine längere Reise gestartet, bis nach Reinach. Dort angekommen erreichten wir nach einem kurzen Fussmarsch den Mischelispielplatz, auf dem wir noch nie waren. Nach Spiel und Spass gab es Z`Vieri und dann machten wir uns auf den Rückweg nach Allschwil. Die Kinder waren zufrieden und müde, einige kämpften gegen ihre müden Augen. Im Spitzwald wurde noch gespielt und sehnlichst auf die Eltern gewartet. Mittwoch, 16.11.2022/tp


Ausflug vom Rankacker auf den St. Johann Spielplatz

Wir waren heute zum ersten Mal auf dem St. Johann Spielplatz. Auf dem Hinweg fragten die Kinder oft, ob wir zum Schützenmatt- oder Kannenfeldpark gehen würden, weil der Weg fast derselbe war. Als die Kindergruppe bemerkte, dass wir weiterfahren, stieg die Aufregung immer mehr. Als wir endlich beim Spielplatz ankamen, wurden Verfolgungsjagden, Boden ist Lava, eine Reise durch den Dschungel und noch vieles mehr gespielt. Wir hatten das Glück, dass das Wetter uns diesen schönen Tag ermöglicht hat. Mittwoch, 16.11.2022/pl


Rankacker auf der Herbstmesse

Heute war ein ereignisreicher Tag für die Rankacker-Kinder. Als wir sagten, dass wir zur Herbstmesse gehen würden, war das sofort ein Nervenkitzel. Die Tatsache, dass es regnete, hat keinen von ihnen gestört. Wir zogen unsere Regen Kleidung an und machten uns auf den Weg. Als wir am Barfüsserplatz ankamen, leuchteten alle Augen, wir stiegen einstimmig in das Karussell ein. Gleich danach ging es zur nächsten Attraktion: Zum Krabbenfischen, wo alle Kinder ein Spiel ihrer Wahl gewannen. Überglücklich über unseren Gewinn machten wir uns auf den Weg zum Münster. Auf dem Weg dorthin kauften wir heisse Maronen. Als wir auf dem Platz ankamen, konnten wir der Anziehungskraft der grossen Rutschbahn nicht widerstehen und fuhren mutig hinunter. An kulinarischen Attraktionen mangelte es nicht. Wir fanden einen überdachten, beheizten Platz, an welchem wir Hotdogs, Pizza, Maronen und Schokofrüchte assen. Die Zeit verging wie im Flug, es war schon fast dunkel und wir mussten uns beeilen, zurückzukommen. Also gingen wir zügig vom Rhysprung zur Schifflände, um mit dem Tram zurück zum TaKi zu fahren. Im Tram erzählten die Kinder glücklich und zufrieden von all den Attraktionen, die sie am Nachmittag erlebt hatten. Es war ein schöner Ausflug, nass zwar, aber schön! Mittwoch, 09.11.2022/gg


Strizzis an der Herbstmesse

Trotz des regnerischen Wetters machten sich die Strizzis schon bald nach dem Mittagessen auf zur Herbstmesse. Eingepackt in dicke Jacken und mit Mützen auf dem Kopf, liefen wir gemeinsam zum 33er Bus und fuhren bis zur Schifflände. Von dort aus teilten wir uns in Kleingruppen auf und gingen zum Münsterplatz hinauf. Dort angekommen, wussten die funkelnden Augen der Kinder gar nicht wo hinschauen und ein grosses Lächeln breitete sich über jedem Gesicht aus. Dann war es an der Entscheidung der Kinder, sie durften sich eine Bahn oder sonstige Unterhaltungsmöglichkeit ganz frei auswählen. Viele Kinder stürmten dann gleich zum Entenfischen. Sicher geschützt vor dem Regen schauten wir dann gespannt zu, wie die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellten. Für jedes Kind gab es dann noch ein Spielzeug als Belohnung fürs Entenfischen. Ein paar Kinder, welche nicht Entenfischen wollten, entschieden sich dann aber in ein „Fun House“ zu gehen und dort, mit einer 3D-Brille auf der Nase, durch eine verrückte und lustige Welt laufen. Wir gingen dann weiter und die Kinder waren fast nicht mehr zurück zu halten. Sie sahen die riesige Rutschbahn. Somit war auch unsere nächste Attraktion klar. Wir gingen auf die Rutschbahn. Mit einem „Affenzahn“ sausten die Kinder die Rutsche hinunter und wollten am liebsten gleich noch ein zweites und drittes Mal. So viel Spielen macht auch hungrig und zu so einem speziellen Ausflug muss es natürlich auch ein spezielles z`Vieri geben. So gab es für die Kinder und Erwachsenen Magenbrot und gebrannte Mandeln. Dann ging es, wieder in den kleinen Gruppen, zum Barfüsserplatz hinunter. Wir entschieden uns, gemeinsam noch alle auf das Karussell zu gehen, bevor wir ins TaKi zurückkehrten. Denn unterdessen regnete es immer stärker. Mit 20 «Mässmogge» im Gepäck für unsere Freunde von den Papageien, machten wir uns auf den Weg ins TaKi zurück und assen dort unser Herbstmäss z`Vieri gemeinsam noch fertig. Was für ein Erlebnis! Mittwoch, 09.11.2022/mn


Neue Schaumstoffbauklötze im Spitzwald

Wir haben für den Ruheraum neue Bauklötze aus Schaumgummi bekommen. Am ersten Tag hatten die Kinder grosse Motivation, mit den Bauklötzen etwas zu bauen. Unsere Papageien haben gleich die Chance ergriffen und damit eine schöne grosse Burg zu bauen. 17.11.2022/dm


Monatsbericht vom Oktober aus dem Rankacker

Der Oktober ist für uns eine kurze Zeit, da ja die Herbstferien in diese Zeit fallen. Der Start nach den Ferien war sowohl für die Kinder, als auch für mich sehr interessant. Einige der Kinder kannten mich schon aus den betreuten Sommer- oder Herbstferien. Das half mir, ein gutes Vertrauensverhältnis zu den Kindern aufzubauen. Um uns besser kennen zu lernen, haben wir vermehrt interdisziplinäre Aktivitäten unternommen, z.B. im Freien spielen, mit Kappla bauen und mit Knetmasse gestalten. Durch diese Aktivitäten erhielt ich viele Informationen über die Vorlieben und Interessen der Kinder. Dies hilft mir bei der Gestaltung der Angebote in der nächsten Zeit, worauf ich mich sehr freue! 07.11.2022/gg

Monatsrueckblick Rankacker Oktober2022 (PDF)

Der Oktober auf der Gruppe „Strizzis“ im Spitzwald

Nach den Herbstferien sind alle ausgeruht und gut gelaunt in den TaKi-Alltag zurückgekehrt. Die Gruppe ist sehr lebendig und dynamisch. Nach wie vor wird viel gebaut, gebastelt und gemalt. Da im Oktober in Basel die Herbstmesse beginnt, haben wir uns auch im TaKi mit dieser schönen Tradition befasst. Am Fenster des Spielzimmers entstand ein Messestand, welcher fortlaufend mit gebastelten Leckereien gefüllt wurde. Die Verkäuferin freut sich sehr darüber. Aus WC-Rollen haben wir „Mässmögge“ gebastelt und im Esszimmer aufgehängt. Das milde und schöne Wetter bescherte uns viele fröhliche Stunden im Garten, wo die Kinder noch immer fleissig Sandburgen, Vulkane und Tunnels bauten, oder die Betreuungspersonen mit feinen Sandküchlein überraschten. Die Ausflüge führten uns auf Spielplätze, in den Zolli und in den Wald. Wir hatten viel Spass! 04.10.2022/cs

Monatsrueckblick Strizzis Oktober2022 (PDF)

Rankacker im Schützenmattpark

Heute sind wir in den Schützenmattpark gegangen. Es war ein Ereignis, denn wir fuhren mit dem Tram bis zur Schützenmattstrasse und liefen dann ein Stück zum Park. Einige Kinder kannten den Weg, weil sie schon mit ihren Eltern dort gewesen waren. Im Park sah eines der Kinder seine Mutter, welche mit seinem Geschwister dort war. Wir dachten schon, er wolle jetzt zurück zu seiner Mutter. Aber er tat es nicht. Er zog es vor, mit seinen Kumpels zu spielen. Auf dem Rückweg waren die Kinder so müde, dass einige von ihnen im Tram einschliefen und wir sie aufwecken mussten, damit sie aussteigen konnten. Es war ein schöner Nachmittag! Mittwoch, 02.11.2022/gg


Spitzwald im Allschwiler Wald

Die Strizzis und die Papageien beschlossen kurzerhand, gemeinsam auf den Mittwochsausflug zu gehen. Mit über 30 Kindern machten sich die beiden Gruppen auf den Weg in den Allschwiler Wald. Dort angekommen, haben alle ihre Rucksäcke deponiert und dann waren die Kinder kaum noch zu halten. Egal ob Hügel herunterrutschen, Blätter sammeln oder Waldtiere suchen, im Wald ist für alle etwas dabei gewesen. Kurz vor 16:00 Uhr kam dann Herr Noti auf dem Velo angefahren, um den Kindern das z`Vieri zu bringen. Denn eines ist klar: so viel Spielen macht hungrig. Gemütlich auf Steinen und grossen Baumstämmen assen die Kinder ihr z`Vieri. Dann war Zeit, um sich vom Wald zu verabschieden. Bis zum Waldrand durften die Kinder dann nochmals alles an Power rauslassen und den Weg rennen. Pünktlich kamen wir wieder beim TaKi an, wo kurz darauf die ersten Kinder schon abgeholt wurden. Mittwoch, 02.11.2022 // mn


Strizzis im Zolli

An diesem schönen, spätherbstlichen Nachmittag gingen die Strizzis zusammen mal wieder in den Zolli. Kurz nach dem Loslaufen merkten wir alle gleich, dass es viel zu warm für Jacken ist. So packten wir die Jacken in den Rucksack und fuhren mit dem 8er Tram Richtung Zolli. Im Zolli waren die Strizzis bei weitem nicht die Einzigen. So mussten wir als Gruppe immer gut zusammenbleiben und von Tier zu Tier gemeinsam weiter gehen. Für das z`Vieri hatte Herr Noti ein schattiges Plätzchen gesucht und gerade als wir mit dem Essen begannen, kam eine Gruppe der Tagesschule auch fürs z`Vieri zu uns. Es wurde viel hin und her geplaudert und die Kinder freuten sich, einander mal wieder zu sehen. Nach dem gemütlichen z`Vieri machten sich die Strizzis auf zum Hinterausgang und schauten noch dem Nashornjungen beim Fressen zu. Mit Bus und Tram ging es zurück ins TaKi. Was für ein schöner Tag! Mittwoch 26.10.2022 // mn


Dokumente / Menüpläne
Interner Bereich für Eltern und Mitarbeitende
E-Mailadresse:
Passwort:
 
Betreuungsteam

Springer*innen

Administrationsteam
Kontakt
Bitte wenden Sie sich für Fragen betreffend Tageskindergarten an die Abteilung Schulergänzende Tagesstrukturen der Gemeindeverwaltung Allschwil:

Telefon:
061 486 27 44
E-Mail:


Doppeltageskindergarten Spitzwald
Spitzwaldstrasse 197
4123 Allschwil
Telefon: 061 481 40 44
oder 079 252 11 85

Kindergarten Langenhag
Spitzwaldstrasse 211
4123 Allschwil

Kindergarten Rankacker mit integrierter Tagesbetreuungsgruppe
Feldstrasse 55
4123 Allschwil
Telefon: 061 481 01 75
oder 079 851 79 26